Sie sind hier: Home > Regional >

Vier Verletzte nach Überhol-Unfall auf A7

Senden  

Vier Verletzte nach Überhol-Unfall auf A7

15.11.2020, 14:17 Uhr | dpa

Vier Verletzte nach Überhol-Unfall auf A7. Blaulicht blinkt auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei

Das Blaulicht blinkt auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: picture alliance/Holger Hollemann/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Autofahrer hat auf der Autobahn 7 beim Überholen einen Unfall mit insgesamt vier Verletzten verursacht. Der 67-Jährige habe beim Ausscheren den nachfolgenden Verkehr übersehen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Trotz Vollbremsung und Ausweichen stieß ein 57-jähriger Porschefahrer mit ihm zusammen, blieb aber unverletzt.

Der Überholer und seine 64-jährige Beifahrerin kamen mit dem Auto von der Straße ab und überschlugen sich in einem Acker. Sie wurden leicht verletzt. Ein dritter Wagen prallte laut Polizei nach dem Ausweichen mehrfach gegen die Mittelschutzplanke. Der 33-jährige Fahrer und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden schwer verletzt.

Die A7 blieb nach dem Unfall am Samstagnachmittag bei Senden (Landkreis Neu-Ulm) für etwa zwei Stunden komplett gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: