Sie sind hier: Home > Regional >

Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Niedersachsen

Jever  

Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Niedersachsen

15.11.2020, 16:50 Uhr | dpa

Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Niedersachsen. Ein Streifenwagen der Polizei fährt mit eingeschaltetem Blaulicht

Ein Streifenwagen der Polizei fährt mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Niedersachsen ist es am Wochenende zu mehreren Verstößen gegen die Einschränkungen in der Corona-Krise gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, lösten Einsatzkräfte in Schortens und Jever im Landkreis Friesland in der Nacht zum Sonntag private Feiern mit vier und zehn Teilnehmern auf. In Soltau im Heidekreis wurden die Beamten demnach wegen Ruhestörung alarmiert. Sie trafen vier junge Menschen aus jeweils verschiedenen Haushalten an, die sich nicht an die Corona-Verordnung hielten und Drogen konsumierten. Die Polizei beschlagnahmte die Drogen und leitete Verfahren ein.

In Walsrode kontrollierte die Polizei am Freitagnachmittag einen 40 Jahre alten Mann, der ohne den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz unterwegs war. Daraufhin spuckte er nach Angaben der Polizei in Richtung der Beamten und beleidigte sie. Gegen ihn wird ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal