Sie sind hier: Home > Regional >

Neuer MSV-Coach optimistisch vor Nachholspiel gegen Halle

Duisburg  

Neuer MSV-Coach optimistisch vor Nachholspiel gegen Halle

15.11.2020, 17:33 Uhr | dpa

Neuer MSV-Coach optimistisch vor Nachholspiel gegen Halle. Der neue MSV-Coach Gino Lettieri

Der neue MSV-Coach Gino Lettieri. Foto: picture alliance/Tobias Hase/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Gino Lettieri geht zuversichtlich in sein erstes Spiel als Cheftrainer des MSV Duisburg seit fünf Jahren. "Ich bin überzeugt, das wir alle zusammen aus dieser Lage herauskommen", sagte der 53-Jährige am Sonntagabend, nachdem er seine erste Trainingseinheit beim abstiegsbedrohten Drittligisten geleitet hatte. "Ich habe der Mannschaft gesagt, was ich von ihr erwarte und wie ich mir das vorstelle."

Die Duisburger treffen am kommenden Dienstag (19.00 Uhr) im Nachholspiel auf den Halleschen FC. Mit einem Heimsieg könnte der Tabellen-18. einen größeren Sprung Richtung Liga-Mittelfeld machen. Das 1:2 seines Teams bei Türkgücü München am Samstag konnte der Nachfolger von Torsten Lieberknecht bereist vor Ort von der Tribüne aus verfolgen und Erkenntnisse sammeln.

"Die ersten 20, 25 Minuten waren richtig gut. Darauf können wir gut aufbauen. Wir müssen die gleiche Aggressivität an den Tag legen, aber taktisch vielleicht etwas verändern", sagte Lettieri, der vor seinem offiziellen Amtsantritt am Sonntag zunächst zwei negative Corona-Test vorzeigen musste. Gegen Halle hat er im wesentlichen denselben Kader zur Verfügung. Nur der zuletzt gesperrte Lukas Scepanik kehrt zurück.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal