Sie sind hier: Home > Regional >

Pinkelpause kommt 67-Jährigen teuer zu stehen

Kaisheim  

Pinkelpause kommt 67-Jährigen teuer zu stehen

16.11.2020, 15:01 Uhr | dpa

Pinkelpause kommt 67-Jährigen teuer zu stehen. Polizistin

Der Pferdeschwanz einer Polizisten fällt auf ihre Jacke. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/archiv (Quelle: dpa)

Eine Pinkelpause ist für einen 67-Jährigen aus dem schwäbischen Landkreis Donau-Ries ausgerechnet am Freitag, dem 13., teuer geworden. Der Mann hatte nach Polizeiangaben von Montag auf einem Feldweg bei Kaisheim geparkt, weil er austreten musste. Dabei vergaß er aber offensichtlich, die Handbremse anzuziehen. Der Wagen kam ins Rollen und prallte gegen eine Leitplanke. Den Schaden bezifferte die Polizei auf mehr als 3000 Euro. Das Auto war nach dem Unfall am Freitag nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: