Sie sind hier: Home > Regional >

Mutmaßlicher Serienbrandstifter gefasst

Neuruppin  

Mutmaßlicher Serienbrandstifter gefasst

18.11.2020, 13:39 Uhr | dpa

Mutmaßlicher Serienbrandstifter gefasst. Der Eingang des Landgerichtes

Paragrafen-Symbole sind an Türgriffen am Eingang zum Landgericht angebracht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Neuruppin (dpa/bb) – Ein mutmaßlicher Serienbrandstifter in Neuruppin ist von der Polizei gefasst worden. Der 19-Jährige werde für eine Reihe von Bränden verantwortlich gemacht, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Als versuchtes Tötungsdelikt wird nach den Angaben das Feuer in einem Wohnmobil am 4. Oktober eingestuft. Zur Tatzeit schliefen zwei Personen im Fahrzeug, die von einem Rauchmelder aber geweckt wurden. Der Brand am Auto des Neuruppiner Bürgermeisters am 20. Oktober kann dem Tatverdächtigen bislang nicht zugeordnet werden. Elf Brände an Fahrzeugen und Garagen werden ihm zugeschrieben.

Er war nach dem Brand einer Strohmiete am Montag ins Visier der Ermittler geraten. Zwischen den Orten Kantow und Gottberg hatten zivile Polizeibeamte ein Auto mit hoher Geschwindigkeit bemerkt und gestoppt. In dem Wagen befanden sich drei Männer im Alter von 19, 22 und 25 Jahren. Auch Brandbeschleuniger konnten sichergestellt werden. Gegen den 19-Jährigen stellte die Staatsanwaltschaft Neuruppin am Dienstag Haftantrag. Der Richter vom Amtsgericht Neuruppin verkündete Untersuchungshaft. Die beiden anderen Männer wurden mangels dringenden Tatverdachts wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: