Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung nach Feuer in Leimbach

Leimbach  

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung nach Feuer in Leimbach

19.11.2020, 05:31 Uhr | dpa

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung nach Feuer in Leimbach. Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Brand eines Wohnhauses in Leimbach (Landkreis Ahrweiler) ermittelt die Polizei wegen schwerer Brandstiftung. Das Feuer habe sich am Mittwochabend von der Garage auf das Wohnhaus ausgebreitet, teilte die Polizei mit. Wahrscheinlich sei in den Mülltonen ein Brand gelegt worden, sagte ein Sprecher. In dem Wohnhaus befand sich den Angaben zufolge ein schlafender Mann. Er sei von den Nachbarn rechtzeitig gewarnt worden und habe sich unverletzt in Sicherheit bringen können. Einen Tatverdächtigen gab es laut Polizei zunächst nicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: