Sie sind hier: Home > Regional >

Auf Gegenfahrbahn geraten: Drei Verletzte bei Unfall

Göda  

Auf Gegenfahrbahn geraten: Drei Verletzte bei Unfall

21.11.2020, 12:19 Uhr | dpa

Auf Gegenfahrbahn geraten: Drei Verletzte bei Unfall. Polizei sichert Unfallstelle

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Unfall in Göda (Landkreis Bautzen) sind drei Menschen verletzt worden. Das Auto eines 45-Jährigen geriet aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Wagen zusammen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 45-Jährige wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht, der 76-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos und seine 67-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Der entgegenkommende Wagen wurde bei dem Zusammenstoß am Freitagmorgen außerdem gegen ein drittes Auto gedrückt - dessen Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 25 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal