Sie sind hier: Home > Regional >

Hofmann will noch vor Weihnachten zurück auf den Platz

Mönchengladbach  

Hofmann will noch vor Weihnachten zurück auf den Platz

21.11.2020, 15:45 Uhr | dpa

Hofmann will noch vor Weihnachten zurück auf den Platz. Jonas Hofmann

Jonas Hofmann lacht während des Trainings. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach seiner Verletzung beim Länderspiel gegen Tschechien vor eineinhalb Wochen gibt es bei Nationalspieler Jonas Hofmann leichte Entwarnung. Auf die Frage, ob er sich, wie zunächst angenommen, einen Muskelbündelriss zugezogen habe, antwortete der Offensivspieler von Borussia Mönchengladbach vor der Partie gegen Augsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Sky-Interview: "Ganz so schlimm nicht, wie zunächst kommuniziert wurde."

Er mache gute Fortschritte und hoffe, bereits vor Weihnachten wieder auf dem Platz zu stehen. Genauere Angaben zur Art seiner Verletzung machte er nicht.

Trotz seiner Verletzung hält der 28-Jährige die Diskussionen um eine zu große Belastung für Nationalspieler in der Corona-Krise unangebracht: "Das ist Meckern auf ganz hohem Niveau." Die Situation betreffe nicht nur den Fußball, sondern die ganze Welt. Für ihn sei es daher auch unverständlich, wenn Länderspiele abgesagt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal