Sie sind hier: Home > Regional >

Motorradfahrer nach Sturz lebensgefährlich verletzt

Germersheim  

Motorradfahrer nach Sturz lebensgefährlich verletzt

22.11.2020, 13:18 Uhr | dpa

Motorradfahrer nach Sturz lebensgefährlich verletzt. Rettungswagen

Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt auf einer Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Motorradfahrer ist auf der B9 bei Germersheim gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Er sei in der Nacht zu Sonntag aus bisher ungeklärten Gründen am Anfang eines Baustellenbereichs, in dem die Straße auf eine Spur verengt werde, frontal gegen eine Warnbake gefahren, teilte die Polizei in Germersheim mit.

Anschließend sei der 32-Jährige ins Schleudern gekommen, gestürzt und auf der linken Spur liegengeblieben. Aufgrund der lebensbedrohlichen Verletzungen kam er ins Krankenhaus. Das Motorrad wurde nach Polizeiangaben sichergestellt und dem Mann eine Blutprobe entnommen. Weitere Ermittlungen hätten ergeben, dass der Fahrer keinen gültigen Führerschein besitzt und das Kennzeichen des Motorrads gestohlen wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal