Sie sind hier: Home > Regional >

Junge mit Softair-Pistole löst Polizeieinsatz in Kassel aus

Kassel  

Junge mit Softair-Pistole löst Polizeieinsatz in Kassel aus

23.11.2020, 05:19 Uhr | dpa

Junge mit Softair-Pistole löst Polizeieinsatz in Kassel aus. Polizei

Die Leuchtschrift "Polizei" ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa (Quelle: dpa)

Ein mit einer Softair-Pistole hantierender Junge hat in Kassel einen Einsatz von Spezialeinsatzkräften der Polizei ausgelöst. Die Polizei sei am Sonntagnachmittag von Zeugen darüber informiert worden, dass in einem Mehrfamilienhaus eine Frau von einem Mann mit einer Schusswaffe bedroht wurde, hieß es in einer Mitteilung. Nach eingehender Befragung der Zeugen und weiteren Ermittlungen hätten die Beamten von einer Bedrohungslage ausgehen müssen.

Beim Einsatz der Spezialeinheit in der Wohnung einer Familie habe sich herausgestellt, dass ein Junge beim Spiel mit seiner Schwester mit einer Softair-Pistole hantierte, die einer echten Waffe täuschend ähnlich sah. In einem Safe sei zudem eine Patrone gefunden worden. Den Wohnungsinhaber und Erziehungsberechtigten des Jungen erwarte eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die Softair-Waffe und die Munition wurden sichergestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal