Sie sind hier: Home > Regional >

Hessen sieht Planung für Bundesgartenschau 2029 im Zeitplan

Wiesbaden  

Hessen sieht Planung für Bundesgartenschau 2029 im Zeitplan

23.11.2020, 05:22 Uhr | dpa

Hessen sieht Planung für Bundesgartenschau 2029 im Zeitplan. Bundesgartenschau

Blumen blühen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Die Planungen für die Bundesgartenschau (Buga) 2029 im Mittelrheintal sind nach Ansicht der hessischen Landesregierung im Zeitplan. Das geht aus einer Antwort des Umweltministeriums in Wiesbaden auf eine parlamentarische Anfrage der SPD-Landtagsfraktion hervor. Die Städte Rüdesheim und Lorch seien intensiv damit befasst, aus ihrer Sicht wünschenswerte Projekte und geeignete Flächen zu benennen. Auch bei Bürgerbeteiligungen in beiden Städten habe es zahlreiche Vorschläge gegeben.

Die Buga ist links und rechts des Rheins im Oberen Mittelrheintal in Rheinland-Pfalz und Hessen geplant. Die dortigen Kommunen hatten Ende September einer finanziellen Beteiligung an der Schau zugestimmt und tragen demnach 14,4 Millionen Euro zum Gesamtbudget von 108 Millionen Euro bei. Weitere 48,6 Millionen Euro kommen vom Land Rheinland-Pfalz, 6,3 Millionen Euro von Hessen. Den Rest trägt vor allem die Bundesgartenschau GmbH.

Das Obere Mittelrheintal zieht mit der wohl höchsten Burgendichte der Welt, steilen Weinbergen und historischen Ortskernen zahllose Besucher aus aller Welt an. Es leidet aber auch unter Bahnlärm, einer teilweise veralteten touristischen Infrastruktur und rückläufigen Bevölkerungszahlen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal