Sie sind hier: Home > Regional >

Robert Koch-Institut registriert 552 Corona-Neuinfektionen

Wiesbaden  

Robert Koch-Institut registriert 552 Corona-Neuinfektionen

23.11.2020, 09:23 Uhr | dpa

Robert Koch-Institut registriert 552 Corona-Neuinfektionen. Coronavirus - Mundschutz

Atemschutzmasken liegen bereit. Foto: Georg Wendt/dpa (Quelle: dpa)

In Hessen haben sich mindestens 552 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Montag (Stand: 23. November, 0.00 Uhr) hervor. Die Gesamtzahl der Fälle stieg demnach seit Beginn der Pandemie auf 76 341. 1033 Todesfälle werden inzwischen mit dem Erreger in Verbindung gebracht, das sind 6 mehr als am Vortag.

Da am Wochenende nicht alle Landkreise ihre Fallzahlen melden, liegen die vom RKI genannten Zahlen womöglich niedriger als die tatsächliche Zahl der Neuansteckungen. So wurden am Montag nach Angaben des Robert Koch-Instituts zunächst keine Fälle in Frankfurt sowie in neun hessischen Landkreisen registriert. Zudem können von Kommunen selbst gemeldete Werte von den Zahlen des RKI abweichen, da sie die Daten mit Zeitverzögerung weitergeben. Zahlen, die die Kommunen selbst nennen, sind in der Regel aktueller als die des RKI oder des hessischen Sozialministeriums.

Nach Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin vom Montag (Stand 7.19 Uhr) lagen hessenweit 326 Corona-Patienten auf Intensivstationen. 195 der Patienten werden demnach beatmet. Insgesamt sind 83,18 Prozent aller betreibbaren Intensivbetten im Bundesland belegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal