Sie sind hier: Home > Regional >

Kerzen und Kirchenglocken als Zeichen der Verbundenheit

Flensburg  

Kerzen und Kirchenglocken als Zeichen der Verbundenheit

23.11.2020, 12:29 Uhr | dpa

Kerzen und Kirchenglocken als Zeichen der Verbundenheit. Ein Kreuz auf einem Kirchturm

Ein Kreuz auf einem Kirchturm. Foto: Friso Gentsch/dpa (Quelle: dpa)

Flensburgs Stadtpräsident Hannes Fuhrig hat die Flensburger aufgerufen, am kommenden Samstag um 18.00 Uhr Kerzen ins Fenster zu stellen. Die Aktion am Vorabend des ersten Advents solle ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität in diesen Zeiten der coronabedingten, eingeschränkten sozialen Kontakte sein, teilte die Stadt am Montag mit. Zeitgleich sollen viele Kirchenglocken in Flensburg und Harrislee (Kreis Schleswig-Flensburg) läuten. Warmes Licht und Klang sollen die Seele direkt erreichen und emotionale Nähe wecken, heißt es. Initiiert wurde die Aktion, deren Schirmherr der Stadtpräsident ist, vom Verein "Seelesole". Der Verein hilft nach eigenen Angaben Jugendlichen in der Pubertät, aber auch Erwachsenen bei der Suche nach dem Sinn im Leben und beim Zugang zum eigenen Empfinden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal