Sie sind hier: Home > Regional >

XXL-Fichte auf dem Weg zum Berliner Reichstag

Altenau  

XXL-Fichte auf dem Weg zum Berliner Reichstag

23.11.2020, 14:31 Uhr | dpa

XXL-Fichte auf dem Weg zum Berliner Reichstag. XXL-Fichte

Ein Kran hievt eine 25 Meter lange Fichte auf einen Sattelzug. Foto: Frank Neuendorf/dpa (Quelle: dpa)

Der Weihnachtsbaum im XXL-Format für den Platz vor dem Berliner Reichstag ist am Montag im Harz gefällt worden. Die etwa acht Tonnen schwere Fichte werde derzeit verladen und über Nacht in die Hauptstadt transportiert, sagte ein Sprecher der Niedersächsischen Landesforsten (NLF). Es handele sich um einen schön gleichmäßig gewachsenen Baum mit prächtiger Krone.

Die etwa 70 Jahre alte und 31 Meter Fichte stammt aus dem Kalbetal nahe der Okertalsperre. "In dem Tal war sie vor Sturm geschützt und bekam ausreichend Wasser", sagte der NLF-Sprecher. Auch vom Borkenkäfer blieb sie verschont. Vor Ort sei der Baum auf etwa 25 Meter gekürzt worden. Weil der Weihnachtsbaum in Berlin zudem in eine etwa zwei Meter tiefe Bodenhülse kommt, können vor dem Parlament noch etwa 23 Meter der Prachtfichte aus Niedersachsen bestaunt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: