Sie sind hier: Home > Regional >

Auffahrunfall auf A13: Vier Verletzte

Ruhland  

Auffahrunfall auf A13: Vier Verletzte

23.11.2020, 17:49 Uhr | dpa

Auffahrunfall auf A13: Vier Verletzte. Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Blaulicht und der LED-Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesautobahn 13 zwischen Schwarzheide und Ruhland (Oberspreewald-Lausitz) sind vier Menschen verletzt worden. Ein Kleintransporter prallte am Montagmorgen auf einen Lkw-Sattelzug. Drei Männer im Alter zwischen 22 und 67 Jahren erlitten leichte Verletzungen, ein 48-Jähriger wurde schwerer verletzt von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Da aus einem Fahrzeug Flüssigkeit ausgelaufen war, musste die Fahrbahn in Fahrtrichtung Dresden gereinigt werden, wie es von der Polizei weiter hieß. Das sorgte für einen längeren Stau. Der Verkehr wurde gegen Mittag wieder freigegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal