Sie sind hier: Home > Regional >

Millionenschaden durch Brand in Zimmerei

Amberg  

Millionenschaden durch Brand in Zimmerei

24.11.2020, 10:23 Uhr | dpa

Millionenschaden durch Brand in Zimmerei. Ein Einsatzwagen der Feuerwehr trifft an der Unfallstelle ein

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr trifft an der Unfallstelle ein. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Feuer hat in einem Amberger Holzverarbeitungsbetrieb millionenschweren Sachschaden angerichtet. Bei dem Brand ging neben der Zimmerei auch eine benachbarte Großhalle in Flammen auf, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sie bezifferte den Schaden nach ersten Schätzungen auf etwa drei Millionen Euro.

Das Feuer war den Angaben zufolge nach einigen Stunden bis auf letzte Glutnester weitgehend gelöscht. Eine Polizeistreife hatte den Großbrand in der Nacht bemerkt.

Die Einsatzkräfte evakuierten vorsorglich einen angrenzenden Pferdestall. Wie eine Polizeisprecherin sagte, waren während der Löscharbeiten vorübergehend umliegende Straßen gesperrt worden.

Durch die Rauchentwicklung war auch der Schienenverkehr beeinträchtigt - die Züge mussten zeitweise auf Sicht gefahren werden. Die Brandursache soll nun ein Gutachter klären.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal