Sie sind hier: Home > Regional >

Bürgerbeauftragter: Spielräume bei Corona-Regelungen prüfen

Schwerin  

Bürgerbeauftragter: Spielräume bei Corona-Regelungen prüfen

24.11.2020, 13:21 Uhr | dpa

Vor den Beratungen der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten hat sich der Bürgerbeauftragte Mecklenburg-Vorpommerns für einzelne Corona-Lockerungen zu den Feiertagen ausgesprochen. "Bei Restaurants sollte man schauen, was vor Ort machbar sein kann, damit dort zumindest Einheimische zu den Feiertagen essen gehen können", sagte der Bürgerbeauftragte Matthias Crone der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Schwerin.

"Spielräume, die wir in Mecklenburg-Vorpommern haben, müssen geprüft und genutzt werden. An Weihnachten sollte es Zeit zur Begegnung geben. Sie sollte nicht mehr als wirklich notwendig erschwert werden", erläuterte Crone weiter. Soziale Beziehungen seien an diesen Tagen sehr wichtig. Die Weihnachtstage müssten anders bewertet werden als die anderen Tage.

Wichtig seien besonders Besuche in sozialen Einrichtungen wie Pflegeheimen. "Für die Bewohner ist das oft die einzige Möglichkeit für Kontakte. Da setze ich auf die Klugheit der Betreiber, Besuche dort zu ermöglichen, wo es irgend vertretbar ist."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal