Sie sind hier: Home > Regional >

Rund 90 Prozent der Schulen nutzen Plattform "Schulportal"

Wiesbaden  

Rund 90 Prozent der Schulen nutzen Plattform "Schulportal"

24.11.2020, 14:18 Uhr | dpa

Rund 90 Prozent der Schulen nutzen Plattform "Schulportal". Hessischer Kultusminister Alexander Lorz

Alexander Lorz (CDU), Kultusminister von Hessen, sitzt in einem Klassenraum. Foto: Andreas Arnold/dpa (Quelle: dpa)

Rund 90 Prozent aller öffentlichen weiterführenden Schulen in Hessen nutzen die digitale Lehr- und Lernplattform "Schulportal" des Landes. Die Corona-Pandemie sei für die Schulen unzweifelhaft die größte Herausforderung seit Jahrzehnten, erklärte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) am Dienstag in Wiesbaden. "Sie bietet aber in Sachen Digitalisierung auch eine einmalige Chance." Das belegten die zuletzt stark gestiegenen Anmeldezahlen auf dem landesweiten "Schulportal".

Derzeit nutzen 534 der insgesamt 593 öffentlichen weiterführenden Schulen das Angebot, wie der Kultusminister mitteilte. Das Schulportal ist eine Onlineplattform zur Organisation des Schulalltags, zum Materialaustausch und zur Kommunikation. Es richtet sich sowohl an Lehrkräfte als auch an Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen.

Das Schulportal sei nicht nur für das Lernen zuhause geeignet, sondern könne auch im Klassenraum sinnvoll zum Einsatz kommen, erläuterte Lorz. Über die Pandemiezeit hinaus werde es eine entscheidende Rolle für die Schul- und Unterrichtsorganisation spielen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal