Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer stirbt nach Zusammenprall mit Linienbus

Helmstedt  

Autofahrer stirbt nach Zusammenprall mit Linienbus

24.11.2020, 14:48 Uhr | dpa

Autofahrer stirbt nach Zusammenprall mit Linienbus. Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Blaulicht und der LED-Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einem Zusammenprall mit einem Linienbus bei Helmstedt im gleichnamigen Landkreis ist ein 29 Jahre alter Autofahrer im Krankenhaus gestorben. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Im Bus saßen bei dem Unfall am Morgen noch keine Fahrgäste, der 67-jährige Fahrer erlitt einen Schock. Eine 25-Jährige, die mit ihrem Wagen ebenfalls in den Unfall involviert war, wurde leicht verletzt.

Der 29-Jährige war am Morgen aus noch ungeklärter Ursache auf der Bundesstraße 244 zwischen Mariental und Helmstedt auf die Gegenfahrbahn geraten und in den Bus gefahren. Der Fahrer wurde in dem Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam zunächst auf die Intensivstation einer Klinik. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal