Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Tötungsdelikt in Geraberg Tatverdächtiger festgenommen

Geraberg  

Nach Tötungsdelikt in Geraberg Tatverdächtiger festgenommen

24.11.2020, 15:14 Uhr | dpa

Nach Tötungsdelikt in Geraberg Tatverdächtiger festgenommen. Polizeiabsperrung

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Tod einer 86 Jahre alten Frau in Geraberg (Ilm-Kreis) ist ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Das sagte Oberstaatsanwalt Hannes Grünseisen am Dienstag in Erfurt. Nähere Angaben machte er zunächst nicht. Zunächst hatte das Portal InSüdthüringen.de berichtet, das Onlineangebot der Zeitung "Freies Wort".

Die Frau war in der vergangenen Woche Opfer eines Gewaltdelikts geworden. Nach der Obduktion hatte Grünseisen erklärt, dass sich der Verdacht eines Tötungsverbrechens bestätigt habe. Die Tote war in einer Gartenanlage in Geraberg, einem Ortsteil der Landgemeinde Geratal, am Nordrand des Thüringer Waldes entdeckt worden. Sie stammte aus Ilmenau, hatte aber in Geraberg einen Garten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal