Sie sind hier: Home > Regional >

Männer geben Schwerverletzten in Klinik ab und verschwinden

Mindelheim  

Männer geben Schwerverletzten in Klinik ab und verschwinden

24.11.2020, 15:51 Uhr | dpa

Männer geben Schwerverletzten in Klinik ab und verschwinden. Blauchlicht auf Polizeiauto

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa (Quelle: dpa)

Mindelheim (dpa/lby) - Im schwäbischen Mindelheim (Landkreis Unterallgäu) haben zwei Männer einen Schwerverletzten in ein Krankenhaus gebracht und sind dann ohne weitere Angaben verschwunden. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war der 53-Jährige vermutlich aus großer Höhe gestürzt. Wo und wie genau sich der Mann verletzte, war zunächst unklar.

Bei dem Verletzten handelt es sich um einen Polen, der im Raum Mindelheim gearbeitet hatte. Zwei Männer, beide vermutlich ebenfalls aus Polen, hatten den 53-Jährigen bereits am 17. November in das Krankenhaus gebracht. Da der Verletzte wegen seines Zustands bislang nicht befragt werden konnte, hofft die Kripo nun auf Zeugenhinweise.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal