Sie sind hier: Home > Regional >

Bildungsstandards in Ländern sollen vergleichbarer werden

Potsdam  

Bildungsstandards in Ländern sollen vergleichbarer werden

24.11.2020, 16:43 Uhr | dpa

Bildungsstandards in Ländern sollen vergleichbarer werden. Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD)

Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) kommt zu einer Landtagssitzung. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Bildungsstandards in den Bundesländern sollen bundesweit mehr vereinheitlicht werden. Daher habe das Kabinett einem Entwurf einer entsprechenden Ländervereinbarung zugestimmt, berichtete die Staatskanzlei am Dienstag in Potsdam. Damit sollen Standards unter anderem für Schulabschlüsse, die Lehrerbildung und für die frühkindliche Bildung festgelegt werden. Eine Ständige Wissenschaftliche Kommission soll die Bundesländer in Fragen der Weiterentwicklung des Bildungswesens beraten. Mit der Vereinbarung solle das Vertrauen in die Bildungspolitik gestärkt und die Bildungsgerechtigkeit sowie Bildungsmobilität gefördert werden, sagte Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal