Sie sind hier: Home > Regional >

Frau umfährt Bahnschranke und kollidiert mit S-Bahn

Neubiberg  

Frau umfährt Bahnschranke und kollidiert mit S-Bahn

25.11.2020, 14:01 Uhr | dpa

Frau umfährt Bahnschranke und kollidiert mit S-Bahn. Polizei-Fahrzeug

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/zb/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Eine Autofahrerin ist in Neubiberg um eine Bahnschranke herumgefahren und mit einer S-Bahn zusammengestoßen. Die 53-Jährige war in der Nacht zu Mittwoch in der Gemeinde am Stadtrand zu München unterwegs, wie die Polizei mitteilte. "Als sie am Bahnübergang ankam, waren die Halbschranken bereits heruntergelassen." Doch die Frau umkurvte die zur Hälfte über die Straße reichende Schranke. Auf den Gleisen erfasste ein Zug der S7 ihren Wagen. Die alkoholisierte Frau überlebte den Zusammenstoß mit leichten Verletzungen und flüchtete zu Fuß, wurde aber von der Polizei in der Nähe aufgegriffen und in eine Klinik gebracht.

Erst zwei Tage zuvor hatte sich in Grafing (Landkreis Ebersberg) ein ähnlicher Unfall ereignet. Wie eine Sprecherin der Bundespolizei am Mittwoch sagte, war dort eine 72-Jährige mit ihrem Auto um eine Halbschranke herumgefahren und ebenfalls mit einer S-Bahn zusammengestoßen. Die Seniorin kam mit einem Schrecken davon, allerdings entstand ein Schaden von 18 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal