Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Fund einer Frauenleiche: Ehemann in Untersuchungshaft

Rodgau  

Nach Fund einer Frauenleiche: Ehemann in Untersuchungshaft

25.11.2020, 17:25 Uhr | dpa

Nach Fund einer Frauenleiche: Ehemann in Untersuchungshaft. Blaulicht der Polizei

Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Teich in Rodgau (Kreis Offenbach) steht der Ehemann des Opfers unter dringendem Tatverdacht. Gegen den 34-Jährigen werde wegen Totschlags ermittelt, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Er sei festgenommen und auf richterliche Anordnung in Untersuchungshaft gebracht worden.

Weitere Details teilten die Ermittler nicht mit. Sie gehen von einem Gewaltverbrechen aus, weil der Leichnam der 28-Jährigen "erhebliche Kopfverletzungen" aufweise. Wie die Tote in den Teich kam und was sich genau bei der Tat abspielte, war zunächst unklar. Passanten hatten die Leiche am späten Dienstagvormittag entdeckt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal