Sie sind hier: Home > Regional >

1. FC Magdeburg verpasst Dreier: 1:1 gegen FC Hansa Rostock

Magdeburg  

1. FC Magdeburg verpasst Dreier: 1:1 gegen FC Hansa Rostock

25.11.2020, 21:02 Uhr | dpa

Der 1. FC Magdeburg hat in der 3. Liga einen Sieg verpasst und musste sich trotz Führung mit einem Unentschieden begnügen. Nach guter erster Halbzeit konnten die Elbestädter gegen Hansa Rostock nicht nachlegen und spielten nur 1:1 (1:0). Mit nur neun Punkten bleibt der FCM auf einem Abstiegsplatz. Christian Beck (31.) sorgte für die Führung, John Verhoek (54.) glich aus.

Der FCM begann erstmals seit Oktober mit Kapitän Beck, traf auf einen von Beginn an aktiven Gegner. Hansa war bemüht, das eigene Spiel durchzubringen und hielt den FCM zunächst vom eigenen Tor weg. Während der FCM nur im Konter Ansätze von Gefahr zeigte, war Hansa aus dem Spiel gefährlich, doch Maurice Litka (19.) und John Verhoek (29.) scheiterten an Magdeburgs Morten Behrens. Beck machte es besser und der FCM war nach der Führung auch besser in der Patrie. Sirlord Conteh (38.) verpasste sogar das 2:0.

Die zweite Hälfte begann mit viel Hektik und anrennenden Rostockern, die sich auch schnell belohnten - Verhoek traf. Magdeburg gelang es erst nach 15 Minuten die Partie zu beruhigen. Danach allerdings verflachte die Partie, beiden Teams ging die Präzision ab, Spielfluss fehlte großteils. Magdeburg hatte noch Gelegenheiten zur Führung, doch Beck (82.) verpasste die Vorlage des eingewechselten Sören Bertram.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal