Sie sind hier: Home > Regional >

Dynamo erkämpft sich mit Sieg gegen Haching Relegationsrang

Dresden  

Dynamo erkämpft sich mit Sieg gegen Haching Relegationsrang

25.11.2020, 21:10 Uhr | dpa

Dynamo erkämpft sich mit Sieg gegen Haching Relegationsrang. Marco Hartmann jubelt

Dynamos Marco Hartmann (3.v.r) jubelt nach seinem Tor zum 1:0. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB (Quelle: dpa)

Dynamo Dresden setzt seine Siegesserie fort. Der Fußball-Drittligst feierte am Mittwochabend gegen die SpVgg Unterhaching seinen dritten Sieg in Serie und bezwang den Münchner Vorort-Club mit 2:0 (2:0). Marco Hartmann (26.) und Philipp Hosiner (42.) erzielten die Tore für das Team von Markus Kauczinski zum insgesamt siebten Saisonsieg, infolge dessen die Sachsen auf Rang drei der Tabelle springen.

Dresden wollte nach den zwei Siegen gegen 1860 München und bei Hansa Rostock unbedingt nachlegen. Kauczinski tauschte sein Team daher auch nur auf einer Position. Sebastian Mai rückte nach überstandenem Infekt wieder in die Innenverteidigung neben Marco Hartmann, der dort weitermachte, wo er in Rostock aufhörte.

Wie schon vor fünf Tagen traf der 32-Jährige nach einem Freistoß von Patrick Weihrauch und erzielte das 1:0 für die Hausherren. Hosiner erhöhte kurz vor dem Pausenpfiff nach sehenswerter Kombination und auf Vorlage von Jonathan Meier auf 2:0.

Der zweite Durchgang ähnelte dem ersten. Die Gäste aus Bayern ließen jegliche Konsequenz vermissen und Dynamo verpasste in Person von Mai (69.), Hartmann (80.) und Hosiner (90.) das Ergebnis auszubauen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal