Sie sind hier: Home > Regional >

Rostock verpasst dritten Auswärtssieg mit 1:1 in Magdeburg

Rostock  

Rostock verpasst dritten Auswärtssieg mit 1:1 in Magdeburg

25.11.2020, 21:20 Uhr | dpa

Hansa Rostock hat den dritten Auswärtssieg der Saison in der 3. Fußball-Liga verpasst. Das Team von Trainer Jens Härtel kam am Mittwochabend beim 1. FC Magdeburg zu einem 1:1 (0:1)-Unentschieden und verlor nach dem vierten sieglosen Spiel in Folge weiter an Boden zur Tabellenspitze. John Verhoek (54. Minute) erzielte das Tor für die Mecklenburger, Christian Beck (31. Minute) traf für die Magdeburger.

Wie schon vier Tage zuvor beim 1:3 gegen Dynamo Dresden gerieten die Rostocker nach einem Abwehrschnitzer in Rückstand. Innenverteidiger Max Reinthaler leistete sich an der Strafraumgrenze einen katastrophalen Rückpass, den Magdeburgs Mittelstürmer Beck im zweiten Versuch mit einem Schuss ins rechte untere Eck eiskalt bestrafte. Hansa-Torhüter Markus Kolke war ohne Abwehrmöglichkeit.

Ansonsten hatte Kolke im ersten Abschnitt nicht wirklich viel zu tun. Sein Gegenüber Morten Behrens allerdings auch nicht. Lediglich bei einem Kopfball von John Verhoek drohte den Magdeburgern ein wenig Gefahr, aber Behrens stand goldrichtig und parierte ohne große Mühe.

Mit dem Fuß machte es Rostocks Mittelstürmer eingangs der zweiten Halbzeit besser und schloss einen sehenswerten Spielzug nach einer Vorlage von Korbinian Vollmann zum verdienten Ausgleich ab. In der Folge konnte sich in der ausgeglichenen Partie keine Mannschaft entscheidende Vorteile verschaffen, so dass das Remis in Ordnung ging.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal