Sie sind hier: Home > Regional >

Ursache für Feuer in Altstadt: Technischer Defekt

Hann. Münden  

Ursache für Feuer in Altstadt: Technischer Defekt

25.11.2020, 21:56 Uhr | dpa

Ursache für Feuer in Altstadt: Technischer Defekt. Nach dem Feuer in Altstadt von Hann. Münden

Blick auf ein vom Feuer zerstörtes Geschäftshaus mit Nachbarhäusern in der historischen Altstadt. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Fast drei Wochen nach dem Großbrand in der historischen Fachwerk-Altstadt von Hannoversch Münden in Südniedersachsen steht die Ursache fest. Auslöser für das Feuer war ein technischer Defekt im Bereich der Decke zwischen dem Erdgeschoss und dem ersten Obergeschoss, wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte. Das habe die weitere Untersuchung der Brandstelle ergeben. Die Beschlagnahme des Gebäudes sei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aufgehoben.

Das Feuer hatte sich am 6. November auf mehrere Fachwerkhäuser ausgedehnt, einige wurden komplett zerstört. Der Schaden wurde zunächst auf mehrere Millionen Euro geschätzt.

In der historischen Altstadt von Hannoversch Münden kam es schon öfter zu folgenschweren Bränden. 2015 starb dabei ein Mann. 2008 richtete eine Feuersbrunst in der Altstadt einen Schaden von mehreren Millionen Euro an. Damals waren sieben Fachwerkhäuser aus dem 16. bis 19. Jahrhundert teils völlig zerstört worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal