Sie sind hier: Home > Regional >

Verfolgungsjagd und mehrere Unfälle: Mann flüchtet zu Fuß

Höhr-Grenzhausen  

Verfolgungsjagd und mehrere Unfälle: Mann flüchtet zu Fuß

26.11.2020, 07:31 Uhr | dpa

Verfolgungsjagd und mehrere Unfälle: Mann flüchtet zu Fuß. Polizei

Die Leuchtschrift "Polizei" ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa (Quelle: dpa)

Bei Höhr-Grenzhausen (Westerwaldkreis) hat sich ein Mann eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und mehrere Unfälle verursacht, ehe er zu Fuß flüchten konnte. Beamte hatten den Autofahrer am Mittwochabend auf der Autobahn 48 anhalten wollen, wie die Polizei in der Nacht zum Donnerstag mitteilte. Der Mann habe sich den Signalen widersetzt und seine Fahrt "mit zum Teil sehr hohen Geschwindigkeiten und ohne Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer" fortgesetzt.

Auf der Landstraße 307 Richtung Bendorf sei der Fahrer beim Überholen mehrfach in den Gegenverkehr geraten. Sein erheblich beschädigtes Auto kam in der Bendorfer Innenstadt zum Stehen. Der Mann setzte seine Flucht zu Fuß fort und konnte nicht gefasst werden. Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal