Sie sind hier: Home > Regional >

Hildburghausens Landrat: Corona-Proteste unverantwortlich

Hildburghausen  

Hildburghausens Landrat: Corona-Proteste unverantwortlich

26.11.2020, 11:59 Uhr | dpa

Der Landrat des bundesweiten Corona-Hotspots Landkreis Hildburghausen, Thomas Müller, hat die Proteste gegen den strengen Lockdown als unverantwortlich kritisiert. Hunderte Menschen, die am Mittwochabend durch die Südthüringer Stadt gezogen seien, hätten nicht nur sich, sondern auch andere gefährdet, sagte der CDU-Politiker am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Die Protestteilnehmer seien organisiert gewesen und formiert durch Hildburghausen gezogen. "Die sind untereinander alle vernetzt, das ist dasselbe Strickmuster wie in Leipzig und Berlin - nur kleiner." Es habe eine aggressive Stimmung geherrscht, Mitarbeiter des Ordnungsamtes und Polizeibeamte seien beschimpft worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal