Sie sind hier: Home > Regional >

Kunsthalle Emden bekommt 30 Millionen Euro vom Bund

Emden  

Kunsthalle Emden bekommt 30 Millionen Euro vom Bund

26.11.2020, 15:54 Uhr | dpa

Kunsthalle Emden bekommt 30 Millionen Euro vom Bund. Euro-Banknoten

Euro-Banknoten. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei der Modernisierung der Kunsthalle Emden übernimmt der Bund die Gesamtkosten von 30 Millionen Euro. Das beschloss der Haushaltsausschuss des Bundestags am Donnerstag in Berlin, wie der Emder Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff (SPD) mitteilte. Das auf Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts spezialisierte Museum soll baulich und energetisch saniert werden und eine bessere digitale Ausstattung erhalten. Ursprünglich hatte der Bund nur 15 Millionen Euro zugesagt, das Land Niedersachsen sollte die andere Hälfte zahlen. Nun übernimmt der Bund die Kosten vollständig.

Das Land Bremen bekommt 40 Millionen Euro für die Sanierung des Konzerthauses "Die Glocke". Die Gesamtkosten werden auf 80 Millionen Euro geschätzt. Für die Einrichtung eines Stadtmusikanten-Hauses halte der Bund fünf Millionen Euro bereit, teilte der Senat mit. Das Überseemuseum werde mit 2,25 Millionen Euro gefördert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal