Sie sind hier: Home > Regional >

Abseilaktion bei Tribsees: A20 zeitweise gesperrt

Tribsees  

Abseilaktion bei Tribsees: A20 zeitweise gesperrt

27.11.2020, 10:52 Uhr | dpa

Abseilaktion bei Tribsees: A20 zeitweise gesperrt. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa (Quelle: dpa)

Wegen der Abseilaktion einer Autobahngegnerin von einer Brücke über die A20 ist die Strecke am Freitagmorgen für kurze Zeit halbseitig gesperrt worden. Eine 31-Jährige seilte sich von einer Brücke der Landesstraße 19 bei Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen) ab, wie die Polizei mitteilte. Auf der Brücke protestierten vier weitere Frauen und ein Mann für eine andere Verkehrspolitik. "Hier könnte ein Bahnhof sein - nachhaltige Mobilität für MV", hieß es auf einem Transparent. Die Polizei löste die Protestaktion der sechs Personen im Alter zwischen 21 und 31 Jahren auf. Bundesweit gab es ähnliche Proteste.

Die 31-Jährige wurde laut Polizei mit Unterstützung von Freiwilliger Feuerwehr und Rettungsdienst am Seil gesichert und von der Fahrbahn geleitet. Sie wurde in ein Krankenhaus eingewiesen, aber wieder entlassen. Die Autobahn war für etwa 20 Minuten in Fahrtrichtung Lübeck halbseitig gesperrt. Der Verkehr wurde vorbeigeleitet.

Die Protestierenden gaben an, sie wollten mit der Aktion Druck auf die Landesregierung ausüben und gesellschaftliche Diskurse anregen. Sie forderten eine sofortige Verkehrswende und den Schienenausbau in Mecklenburg-Vorpommern sowie ein Ende der Rodungen im Dannenröder Wald in Hessen für einen Autobahnausbau.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: