Sie sind hier: Home > Regional >

Thüringen: 2021 leichtes Jobwachstum und weniger Arbeitslose

Halle (Saale)  

Thüringen: 2021 leichtes Jobwachstum und weniger Arbeitslose

27.11.2020, 14:31 Uhr | dpa

Thüringen: 2021 leichtes Jobwachstum und weniger Arbeitslose. Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)

Das Buchstaben-Logo vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) erwartet 2021 in Thüringen ein leichtes Jobwachstum und weniger Arbeitslose. Zu den Gründen für den Rückgang der Arbeitslosigkeit zählt Markus Behrens, Geschäftsführer der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, unter anderem die demografische Entwicklung und den damit verbundenen Ersatzbedarf der Unternehmen an Arbeitskräften, wie die Bundesagentur für Arbeit am Freitag mitteilte. Zugleich würden 5500 Beschäftigte mehr als im geschätzten Jahresdurchschnitt 2020 einen Arbeitsplatz finden, was einem Job-Wachstum von 0,7 Prozent entspräche.

Als Mittelwert für das Jahr 2021 rechnen die Forscher mit 57 900 Arbeitslosen. Das würde einem Rückgang der Arbeitslosigkeit um 10,5 Prozent im Vergleich zum geschätzten Jahresdurchschnitt im laufenden Jahr mit 64 700 Arbeitslosen entsprechen. Im schlimmsten Fall könnte die Arbeitslosigkeit im Freistaat nach Berechnungen des IAB im Jahr 2021 aber auch um 1,9 Prozent steigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal