Sie sind hier: Home > Regional >

Rund 2800 Corona-Neuinfektionen in Sachsen

Dresden  

Rund 2800 Corona-Neuinfektionen in Sachsen

27.11.2020, 15:59 Uhr | dpa

Rund 2800 Corona-Neuinfektionen in Sachsen. Ein medizinischer Mitarbeiter hält ein Teströhrchen in der Hand

Ein medizinischer Mitarbeiter hält in einem Testzentrum ein Teströhrchen in der Hand. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Sachsen deutlich gestiegen. Am Freitag wurden 2804 neue Fälle im Vergleich zum Vortag gemeldet. Zudem starben weitere 61 Corona-Patienten. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemie-Beginn liegt damit bei 52 214, die der Toten bei 846. Laut Ministerium werden derzeit rund 1980 Covid-19-Patienten im Krankenhaus behandelt, 362 von ihnen auf der Intensivstation.

Die sächsische Landesregierung wollte am Freitag über neue Corona-Regeln entscheiden. Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) hatte nach dem Bund-Länder-Gipfel bereits angekündigt, dass bei einem Inzidenzwert von 200 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner in einer Woche schärfere Regeln wie etwa Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen verhängt werden sollen.

Am Freitag lagen laut Gesundheitsministerium von den zehn Landkreisen und drei kreisfreien Städten zehn über dieser 200er-Marke. Die Landkreise Bautzen, Zwickau, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sowie der Erzgebirgskreis meldeten sogar eine Inzidenz weit über 300. Sie gehören damit bundesweit zu den absoluten Corona-Hotspots. Für ganz Sachsen liegt der Inzidenzwert bei mittlerweile 244.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal