Sie sind hier: Home > Regional >

Mann gerät unter Straßenbahn: Lebensgefährlich verletzt

Halle (Saale)  

Mann gerät unter Straßenbahn: Lebensgefährlich verletzt

29.11.2020, 12:53 Uhr | dpa

Mann gerät unter Straßenbahn: Lebensgefährlich verletzt. Krankenwagen im Einsatz

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße in Halle/Saale. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 48 Jahre alter Fußgänger ist in Halle unter eine Straßenbahn geraten und lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hielt die Straßenbahn am Sonntagvormittag auf dem Marktplatz der Stadt. Als die Tram anfahren wollte, versuchte der Fußgänger noch schnell zwischen zwei der Wagen über die Kupplung zu springen. Dabei geriet der 48-Jährige unter die Straßenbahn. Ein Fahrgast zog die Notbremse. Einsatzkräfte mussten anschließend mit einem Hebekissen die Straßenbahn nach oben drücken, um den eingeklemmten Mann zu retten.

Der 48-Jährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte. Es blieb zunächst unklar, warum der Mann über die Kupplung springen wollte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal