Sie sind hier: Home > Regional >

Gefahrstoffe ausgelaufen: Polizei sucht blaues Auto

Lahnstein  

Gefahrstoffe ausgelaufen: Polizei sucht blaues Auto

29.11.2020, 16:57 Uhr | dpa

Gefahrstoffe ausgelaufen: Polizei sucht blaues Auto. Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen

Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei sucht bei den Ermittlungen zu dem Gefahrgutunfall bei Lahnstein am Freitag nach einem älteren blauen Auto. Die Fahrerin des Wagens, eine ältere Frau, soll an der Anschlussstelle Oberlahnstein unmittelbar vor dem Lastwagen auf die Bundesstraße 42 Richtung Braubach aufgefahren sein, wie die Polizei in Lahnstein am Sonntag mitteilte.

Weil aus dem Lastwagen Gefahrstoffen ausgetreten waren, hatte die Polizei die B42 zwischen Koblenz und Lahnstein für mehr als sechs Stunden komplett gesperrt. Nach Angaben des Lkw-Fahrers hatte ihm am Freitagmittag ein Wagen die Vorfahrt genommen. Bei der Vollbremsung seien vermutlich einige der geladenen Behälter verrutscht und beschädigt worden. Die Straßensperrung hatte nach Angaben der Polizei zu einem größeren Verkehrschaos in Lahnstein, Koblenz und dem Umland geführt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: