Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr als 4800 neue Coronavirus-Fälle in Sachsen

Dresden  

Mehr als 4800 neue Coronavirus-Fälle in Sachsen

30.11.2020, 16:17 Uhr | dpa

Mehr als 4800 neue Coronavirus-Fälle in Sachsen. Coronavirus

Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird im Labor bearbeitet. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Neuansteckungen mit dem Coronavirus nehmen in Sachsen weiter stark zu. Wie aus einer Übersicht des Sozialministeriums in Dresden vom Montag hervorgeht, wurden seit Freitag 4816 neue Fälle gemeldet. Das waren deutlich mehr als vor einer Woche. Am vorigen Montag hatte das Ministerium für diesen Zeitraum 3453 neue Fälle angezeigt.

Seit Beginn der Pandemie haben sich in Sachsen 57 030 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert und sind 961 Corona-Patienten gestorben. Über das Wochenende kamen 115 Todesfälle hinzu.

Die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz - die Zahl der Neuansteckungen in den vergangenen sieben Tagen je 100 000 Einwohner - liegt laut Ministerium bei 275. Das ist der höchste Wert aller Bundesländer. Von den deutschlandweit zehn am stärksten betroffenen Landkreisen liegen laut Robert-Koch-Institut fünf in Sachsen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal