Sie sind hier: Home > Regional >

Ingolstadt verpasst Sprung an Drittliga-Spitze

Meppen  

Ingolstadt verpasst Sprung an Drittliga-Spitze

30.11.2020, 21:07 Uhr | dpa

Ingolstadt verpasst Sprung an Drittliga-Spitze. Tomas Oral klatscht in die Hände

Trainer Tomas Oral von Ingolstadt klatscht am Spielfeldrand in die Hände. Foto: Matthias Balk/dpa (Quelle: dpa)

Der FC Ingolstadt hat den Sprung an die Tabellenspitze in der 3. Fußball-Liga verpasst. Das Team von Cheftrainer Tomas Oral verlor zum Abschluss des 13. Spieltags am Montagabend beim Schlusslicht SV Meppen mit 0:2 (0:2).

Luka Tankulic brachte den von Torsten Frings trainierten Außenseiter in der 4. Minute in Führung, Ex-Hannover-96-Profi Valdet Rama besorgte noch vor der Halbzeit den Endstand (23.).

Mit einem Sieg wäre der drittplatzierte FCI (23 Punkte) am Spitzenduo Dynamo Dresden und 1. FC Saarbrücken vorbeigezogen (beide 25). Meppen bleibt trotz des Erfolges Tabellenletzter (9), hat wegen insgesamt drei coronabedingten Spielabsagen allerdings auch erst zehn Partien absolviert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal