Sie sind hier: Home > Regional >

Mann auf Gelände eines Fleischbetriebes in Essen erstochen

Essen (Oldenburg)  

Mann auf Gelände eines Fleischbetriebes in Essen erstochen

01.12.2020, 14:24 Uhr | dpa

Mann auf Gelände eines Fleischbetriebes in Essen erstochen. Mehrere Streifenwagen der Polizei stehen aufgereiht nebeneinander

Mehrere Streifenwagen der Polizei stehen aufgereiht nebeneinander. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 29 Jahre alter Mann ist auf dem Gelände eines Fleischzerlegungsbetriebes in Essen im Landkreis Cloppenburg erstochen worden. Ein 27-Jähriger sei als dringend tatverdächtig festgenommen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Er sollte noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Außerdem sollte der Leichnam obduziert werden.

Die Einsatzkräfte waren am Abend zuvor auf das Fleischereigelände im Ortsteil Sandloh gerufen worden. Sie fanden den durch Messerstiche verletzten Mann. Trotz Rettungsmaßnahmen starb der 29-Jährige. Die Ermittlungen dauern nach Angaben der Polizei an. Zu den Umständen der Tat wurden aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben gemacht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: