Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Templin: Überholmanöver

Templin  

Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Templin: Überholmanöver

01.12.2020, 16:37 Uhr | dpa

Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Templin: Überholmanöver. Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Templin (Uckermak) sind bei einem Verkehrsunfall zwei Menschen schwer verletzt worden. Auf der Bundesstraße 109, die durch die Stadt führt, stieß ein Autofahrer am Montag bei einem Überholmanöver mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Anschließend prallte das Auto gegen den Anhänger eines Sattelzuges, wie die Polizei am Dienstag weiter mitteilte. Der 57-jährige Autofahrer und die 79 Jahre alte Fahrerin des anderen Fahrzeugs erlitten schwere Verletzungen. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Berlin gebracht. Der Mann kam zur medizinischen Versorgung in ein naheliegendes Krankenhaus. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: