Sie sind hier: Home > Regional >

Leunaer Kunstmarkt wegen Corona ohne Versteigerung

Leuna  

Leunaer Kunstmarkt wegen Corona ohne Versteigerung

02.12.2020, 06:09 Uhr | dpa

Wegen der Corona-Pandemie findet der 22. Leunaer Kunstmarkt in diesem Jahr anders statt als geplant. Anstelle einer Versteigerung seien die Kunstwerke von Mittwoch an in der Galerie im Kulturhaus ausgestellt, teilten die Veranstalter mit. Dort können die Druckgrafiken, Zeichnungen, Mischtechniken, Aquarelle, Malereien, Kleinplastiken und Keramik gekauft und gleich mitgenommen werden. Die Idee, Gebote für die Kunstwerke über die Verkaufstage zu sammeln und die Stücke am Ende an den Meistbietenden zu verkaufen, sei vom Gesundheitsamt nicht genehmigt worden.

Mehr als 30 Künstlerinnen und Künstler haben sich den Angaben nach beteiligt. Sie stammen teils aus der Region und haben überwiegend schon in der Vergangenheit in der Galerie des Kulturhauses ausgestellt. Der Kunstmarkt ist bis zum kommenden Mittwoch geplant. Besucher müssen sich an die Maskenpflicht und Abstandsregeln halten. Zudem dürfen maximal 24 Personen zeitgleich in die Galerie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal