Sie sind hier: Home > Regional >

Theater in Schwerin und Parchim spielen Weihnachtsmärchen

Schwerin  

Theater in Schwerin und Parchim spielen Weihnachtsmärchen

02.12.2020, 15:18 Uhr | dpa

Theater in Schwerin und Parchim spielen Weihnachtsmärchen. Mecklenburgisches Staatstheater

Das Große Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters in Schwerin ist zu sehen. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach den Theatern in Vorpommern und in Rostock nutzt auch das Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin die vom Land gewährte Ausnahmeregelung zur Aufführung von Weihnachtsmärchen vor Schülern. Wie das Staatstheater am Mittwoch mitteilte, hebt sich für "Die unendliche Geschichte" nach dem Kinderbuch von Michael Ende am 10. Dezember in Schwerin der Premierenvorhang. Das Stück werde voraussichtlich bis zum 18. Dezember an sieben Spieltagen jeweils um 9.00 und um 11.30 Uhr im Großen Haus aufgeführt.

Das zum Staatstheater gehörende Junge Theater Parchim hat den Märchenklassiker "Vom Fischer und seiner Frau" der Gebrüder Grimm einstudiert. Weil die große Bühne in Parchim wegen Brandschutzmängeln seit Jahren geschlossen ist, weichen die Schauspieler für die Premiere an das Ernst-Barlach-Theater in Güstrow aus. Die Aufführung dort ist für den 8. Dezember geplant. An den drei Folgetagen werde das Stück jeweils um 9.00 und 11.00 Uhr in der Stadthalle Parchim aufgeführt, hieß es.

Die Vorpommersche Landesbühne in Anklam hat für Schüler die Stücke "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt" und "Die Weihnachtsgans Auguste" im Programm. Das Theater Vorpommern zeigt in Greifswald, Stralsund und Putbus ebenfalls in Vormittagsaufführungen das Singspiel "Hänsel und Gretel" sowie "Dr. Dolittle - Der Arzt, der mit den Tieren spricht". Am Volkstheater Rostock können Schüler als Weihnachtsmärchen "Rapunzel" nach den Gebrüdern Grimm sehen.

Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen müssen auch Theater geschlossen bleiben. Einzige Ausnahme bilden die bei Kindern und Familien beliebten Weihnachtsmärchen, die in diesem Jahr allerdings nur von Schulklassen besucht werden können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal