Sie sind hier: Home > Regional >

Corona-Tests: Rund 1150 Abstriche an einem Tag in Halle

Halle (Saale)  

Corona-Tests: Rund 1150 Abstriche an einem Tag in Halle

02.12.2020, 15:26 Uhr | dpa

Corona-Tests: Rund 1150 Abstriche an einem Tag in Halle. Coronavirus

Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird im Labor untersucht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Halle sind so viele Corona-Tests wie noch nie seit Pandemie-Beginn innerhalb eines Tages gemacht worden. Insgesamt seien am Dienstag 1154 Abstriche genommen worden, sagte Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) am Mittwoch. Das sei das höchste Testaufkommen seit Anfang der Pandemie. Bei 738 Tests handelte es sich um Schnelltests an Gemeinschaftseinrichtungen. Davon fielen 12 Abstriche positiv aus. Insgesamt wurden am Mittwoch 33 Neuinfektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag weiterhin auf einem hohen Wert von 86,9 Infizierten pro 100 000 Einwohner.

Die Lage in den Krankenhäusern der Stadt sei derweil unter Kontrolle, so Wiegand. Es gebe bereits Anfragen aus anderen Landkreisen und Bundesländern zur Aufnahme von Corona-Patienten. Das zeige, wie angespannt die Situation derzeit sei. Mit Blick auf die verlängerten Weihnachtsferien müsse es jedoch ausreichend Betreuungsangebote für die Kinder des Krankenhauspersonals geben. Halle wolle gemeinsam mit dem Land über entsprechende Lösungen nachdenken, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal