Sie sind hier: Home > Regional >

SPD-Politikerin: Belange Behinderter in Pandemie beachten

Dresden  

SPD-Politikerin: Belange Behinderter in Pandemie beachten

02.12.2020, 16:29 Uhr | dpa

Menschen mit Behinderung brauchen aus Sicht der SPD-Landtagsabgeordneten Hanka Kliese auch in der Corona-Pandemie mehr Aufmerksamkeit. Sie seien durch die Einschränkung von Besuchen sowie von Therapie- und Freizeitangeboten besonders stark von den Schutzmaßnahmen betroffen, sagte sie am Mittwoch zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung (3. Dezember) in Dresden. Sie litten unter der eingeschränkten Teilhabe, und dabei besonders die Sehbehinderten, die von allen modernen Hilfsmitteln der Kommunikation nicht profitieren könnten. Es müsse ein Mindestmaß an Hilfsangeboten aufrechterhalten bleiben, auch wegen der Menschen mit seelischen Behinderungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal