Sie sind hier: Home > Regional >

Vereinigung der Unternehmensverbände wählt neuen Präsidenten

Schwerin  

Vereinigung der Unternehmensverbände wählt neuen Präsidenten

03.12.2020, 02:36 Uhr | dpa

Die Vereinigung der Unternehmensverbände Mecklenburg-Vorpommerns bekommt eine neue Führung. Der Dachverband der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände im Land will heute (13.00 Uhr) sein Präsidium neu wählen. Für das Amt des Arbeitgeberpräsidenten kandidiert der bisherige Vize, Lars Schwarz.

Er will die Nachfolge von Thomas Lambusch antreten. Der 67-Jährige hatte sich kürzlich von der Spitze der Rostocker Elektrotechnik-Firma SEAR zurückgezogen und räumt nun den Führungsposten im Arbeitgeberverband vor Ablauf der vierjährigen Wahlperiode. Lambusch hatte die Vereinigung der Unternehmensverbände, die nach eigenen Angaben 50 Arbeitgeber-, Wirtschafts-, Fach- und Regionalverbände des Landes vertritt, insgesamt sechs Jahre lang geführt.

Lars Schwarz ist Präsident des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) im Land. In den Verhandlungen mit der Landesregierung um Lockerungen der Corona-Beschränkungen hatte sich der 43-jährige Hotelier als gleichermaßen hartnäckiger wie lösungsorientierter Unterhändler präsentiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal