Sie sind hier: Home > Regional >

Klinikum Altenburger Land wegen Corona im Notbetrieb

Altenburg  

Klinikum Altenburger Land wegen Corona im Notbetrieb

03.12.2020, 13:52 Uhr | dpa

Das Klinikum Altenburger Land hat wegen immer mehr Corona-Patienten alle planbare Behandlungen und Operationen komplett eingestellt. Seit Donnerstag arbeitet das kommunale Krankenhaus im Notbetrieb, wie es auf seiner Website mitteilte. Neben einer steigenden Zahl von Corona-Patienten seien auch sehr hohe krankheitsbedingte Ausfälle beim Pflegepersonal der Grund für diesen Schritt, erklärte der ärztliche Direktor Jörg Berrouschot. Hinzu kämen Mitarbeiter in Corona-Quarantäne. Das Klinikum sprach von einem "Personalnotstand". Notfälle würden weiter behandelt. Das Krankenhaus in Ostthüringen ist eine der Schwerpunktkliniken für Covid-19-Patienten in Thüringen.

Der Bereich für ambulante Operationen wurde geschlossen, um mehr Kapazitäten für die Intensivmedizin zu schaffen. Chirurgische Stationen wurden ebenfalls geschlossen beziehungsweise zusammengelegt. Eine komplette Stationsebene stehe jetzt für die leichter erkrankten Corona-Patienten zur Verfügung, hieß es. Keine Änderungen gibt es in der Geburtshilfe.

Das Altenburger Land ist nach dem Kreis Hildburghausen der am stärksten von der Pandemie betroffene Landkreis in Thüringen. Am Donnerstag lag die Zahl der innerhalb von sieben Tagen Neuinfizierten bei knapp 262 bezogen auf 100 000 Einwohner. 41 Corona-Patienten werden derzeit in dem 480-Betten-Haus stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch. Am Donnerstag der Vorwoche waren es 26. In Quarantäne wegen Corona befinden sich 37 Mitarbeiter. Angesichts der Situation appellierte das Klinikum eindringlich an die Menschen im Landkreis, sich an die Regeln zur Eindämmung der Pandemie zu halten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: