Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr Förderung für sozialen Wohnungsbau angemeldet

Wiesbaden  

Mehr Förderung für sozialen Wohnungsbau angemeldet

03.12.2020, 16:41 Uhr | dpa

Mehr Förderung für sozialen Wohnungsbau angemeldet. Mietwohnungen in einem Hochhaus

Blick auf die Fassade eines Wohnhauses. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Hessens Landesregierung will den sozialen Wohnungsbau im Land stärken. Insgesamt 3108 Wohneinheiten seien in diesem Jahr zur Förderung angemeldet worden, teilte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Donnerstag in Wiesbaden mit. Das sei der höchste Wert seit dem Jahr 2009 und ein klarer Erfolg der verbesserten Förderbedingungen.

Die Zahl der Sozialwohnungen nimmt nach Angaben des Ministers bundesweit seit Jahren ab, weil die in früheren Jahrzehnten errichteten Wohnungen nach und nach aus der Bindung fallen und der Neubau dahinter zurückbleibt. Die Landesregierung habe sich vorgenommen, diesen rückläufigen Trend in Hessen zu stoppen. Im vergangenen Jahr sei die Koalition diesem Ziel ein ganzes Stück nähergekommen. Ende 2019 gab es nach seinen Angaben in Hessen 79 728 Sozialwohnungen. 48 536 Haushalte seien auf der Suche nach einer geförderten Wohnung gewesen.

Bei den Fördervorhaben handele es sich um Anmeldungen für 1255 neue Sozialwohnungen, 514 neue Wohnplätze für Studierende und 410 Modernisierungen bestehender Sozialwohnungen, teilte der Minister mit. Zu diesen 2179 Wohnungen kämen weitere 929 Wohnungen hinzu, bei denen mit Unterstützung des Landes neue Belegungsrechte erworben oder auslaufende Belegungsrechte verlängert worden seien.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal