Sie sind hier: Home > Regional >

Polizist im Homeoffice schnappt sich mutmaßlichen Einbrecher

Friedberg (Hessen)  

Polizist im Homeoffice schnappt sich mutmaßlichen Einbrecher

04.12.2020, 17:09 Uhr | dpa

Polizist im Homeoffice schnappt sich mutmaßlichen Einbrecher. In Polizei-Westen gekleidete Polizisten

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Weil er im Homeoffice war, hat ein Polizist nicht nur einen möglichen Einbruch in sein Haus verhindert - sondern den mutmaßlichen Einbrecher überdies festgenommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Beamte am Mittwoch in Friedberg (Wetteraukreis) durch den Alarm eines Bewegungsmelders auf einen Eindringling in seinem Garten aufmerksam geworden. Als er nach draußen ging, um nach dem Rechten zu sehen, rannte der mutmaßliche Einbrecher weg. Der Kommissar verfolgte den Mann und nahm ihn fest, als er in einem weiteren Garten herumschnüffelte. Der 41-Jährige ist polizeibekannt. Ihm droht nun ein Verfahren wegen Hausfriedensbruchs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal