Sie sind hier: Home > Regional >

VfB Suhl legt mit 3:0 in Aachen nach

Suhl  

VfB Suhl legt mit 3:0 in Aachen nach

05.12.2020, 20:43 Uhr | dpa

Die Bundesliga-Volleyballerinnen des VfB Suhl kommen immer besser in Schwung. Nach dem überraschenden 3:2-Sieg gegen Tabellenführer MTV Allianz Stuttgart vom vergangenen Mittwoch gewann die Mannschaft von Trainer Laszlo Hollosy am Samstag sogar mit 3:0 (27:25, 25:21, 25:14) bei den Ladies in Black Aachen. Bereits im ersten Satz diktierten die Gäste das Geschehen, so dass es eigentlich nicht mehr zur engen Schlussphase hätte kommen müssen. Zunächst hatte das VfB-Team einen eigenen Satzball vergeben, dann einen gegnerischen abgewehrt, um dann diese enge Angelegenheit doch noch für sich zu entscheiden.

Auch im zweiten und dritten Satz hatte Aachen spürbare Probleme mit der Suhler Angriffswucht, die vor allem über Mittelblockerin Laura de Zwart und die beiden Außenangreiferinnen Agnes Pallag und VfB-Kapitänin Claudia Steger entfacht wurde. Der zweite Satz wurde nach der zweiten technischen Auszeit zugunsten der Gäste entschieden, im dritten schien die Gegenwehr der Aachenerinnen bereits bei der Suhler 8:2-Führung erloschen zu sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal