Sie sind hier: Home > Regional >

Experten wollen Fliegerbombe in Geesthacht entschärfen

Geesthacht  

Experten wollen Fliegerbombe in Geesthacht entschärfen

07.12.2020, 16:53 Uhr | dpa

Experten wollen Fliegerbombe in Geesthacht entschärfen. Ein entschärfte Weltkriegsbombe liegt in einer Baustelle

Ein entschärfte Weltkriegsbombe liegt in einer Baustelle. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Munitionsexperten wollen am Mittwoch in Geesthacht im Kreis Herzogtum Lauenburg eine 250-Kilogramm-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich machen. Dafür werden nach Angaben der Kommune Teile der Stadt gesperrt sowie Wohn- und Gewerbehäuser evakuiert. Auch der Schiffsverkehr auf der Elbe wird während der Entschärfung eingestellt. Die Bombenentschärfung soll nach gegenwärtigen Planungen um 11.00 Uhr beginnen und voraussichtlich bis zu drei Stunden dauern. Die betroffenen Bürger sollten sich daher auf eine mehrstündige Abwesenheit einrichten und Verpflegung, Babynahrung und benötigte Medikamente mitnehmen, sagte ein Polizeisprecher.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal